Farco-fill® Protect

Innovative sterile Blockerlösung zum Blocken von Dauerkathetern bei gleichzeitiger Reduktion von Verkrustungen

Farco-fill® Protect ist die innovative sterile Blockerlösung von FARCO-PHARMA zum Blocken von Ballonkathetern in der Harnblase und zur gleichzeitigen Reduktion von Verkrustungen. Die Blockerlösung ist in einer sterilen, gebrauchsfertigen Fertigspritze erhältlich und für transurethrale sowie suprapubische Katheter aus Silikon und Gummi geeignet.

Das Besondere an Farco-fill® Protect ist der enthaltene Hilfsstoff Triclosan. Dieser Stoff richtet sich allgemein gegen Bakterien, Viren und Pilze und kann die Ansiedlung von Bakterien und Salzen vermindern.

Seltener Verstopfungen des Katheters

Triclosan hat die Eigenschaft, sich nach dem Blocken des Katheters an die Oberfläche des Katheterballons zu legen, um so der Entstehung eines Biofilms entgegenzuwirken. Farco-fill® Protect kann somit die physiko-chemische Bildung von Inkrustation am Katheterballon sowie am Katheterauge und die Verstopfungen des Katheters vermindern. Gleichzeitig bietet die Blockerlösung den Patienten Schutz vor Komplikationen beim Entfernen und Wechseln von Dauerkathetern.

Packungsgrößen

Farco-fill® Protect ist ein freiverkäufliches, patentiertes Medizinprodukt, das als Hilfsmittel, gemäß Hilfsmittelverzeichnis unter der Abrechnungsnummer 15.99.99.0006, als Spritze zum Blocken von Ballonkathetern verordnungs- und erstattungsfähig ist. D. h. eine Erstattung ist grundsätzlich möglich, bedarf aber, wie bei allen Hilfsmitteln, einer Voranfrage bei der entsprechenden Krankenkasse.

Farco-fill® Protect ist in der Applikationsform einer sterilen, gebrauchsfertigen Fertigspritze von 10 ml erhältlich.

Farco-fill-Protect_Verpackung--Spritze_RGB_2016-06-24.jpg

Anwendungsgebiete

  • Blocken von suprapubischen und transurethralen Dauerkathetern

Vorteile

  • Blockerlösung mit Anti-Verkrustung-Effekt
  • Weniger Verkrustungen des Katheters
  • Seltenere Verstopfungen
  • Deutliche Reduktion der Bakteriurie
  • Komfortable Handhabung durch sterile Fertigspritze